Kategorie Medienproduktion

 

Farbmanagement

Kennen Sie das, Ihre Farbfotos sehen auf dem Monitor anders aus als auf dem Ausdruck. Das liegt an den unterschiedlichen Methoden der Farbdarstellung und Farberfassung. Alle Geräte und Bedruckstoffe, vom Monitor übers Smartphone bis hin zum Papier, stellen Farben unterschiedlich dar. Genauso werden Farben beim Fotografieren, Scannen und Kopieren unterschiedlich erfasst.

Werbemittel

Sie übermitteln Ihre Werbebotschaft anhand von Werbeträgern an Ihre Zielgruppe. Die verbreitesten Werbemittel finden sich als Anzeigen und Beilagen in Druckerzeugnissen, wie Zeitungen, Magazine, Telefonverzeichnisse. Aber auch die Hörfunk-Spots aus dem Autoradio und die meist als störend empfundene TV-Werbung sind Werbemittel. Die Auswahl und Gestaltung des Werbemittels bedarf der Interessen, Wertevorstellungen und des Sprachgebrauchs der zu bewerbenden Zielgruppe.

 

 

Redaktionelle Arbeiten

Die redaktionelle Arbeit umfassen alles von der Bildauswahl über das Texten bis hin zum Redigieren und Lektorieren. 

Das Auswählen, Bearbeiten und Präsentieren des Contents in der dem Medium entsprechenden Form bezeichnet das Redigieren. Dieses Überarbeiten macht Texte verständlich, reduziert sie auf das Wesentliche und schneidet sie auf die Zielgruppe zu.

Das Lektorat umfasst die rechtschreibliche, stilistische, grammatikalische und inhaltliche Verbesserung von Texten.

 

Recherche

Bedeutet simpel ausgedrückt die "professionelle" Suche nach Informationen. Michael Haller, Professor für Allgemeine und Spezielle Journalistik am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft der Universität Leipzig, definiert Recherche wie folgt:

"Das Recherchieren ist im engeren Sinne ein Verfahren zur Beschaffung und Beurteilung von Aussagen, die ohne dieses Verfahren nicht preisgegeben, also nicht publik würden."

Projektmanagement

Projektmanagement handelt ein klares, definierbares Projektziel in einem genauen Zeitrahmen ab. Es erfährt eine eigenständige Projektorganisation und verfügt über einen vorgegebenen Kostenrahmen. Ein Projektvorhaben ist keine Routine, sondern neuen Charakters und in der Regel recht komplex. Das Projekt-Team arbeitet nach festen Vorgaben und unter Führung eines Projektleiters.

 

Print und Printmedien

Print kommt aus dem englischen und bedeutet Druck. Im Rahmen dieses Webauftritts wird die Begrifflichkeit als Oberbegriff für alle Druckthemen verwendet. Der Printbereich stellt neben dem Onlinebereich einen meiner Arbeitsschwerpunkte dar.

Medium / Medien

Ein Medium stellt ein Kommunikationmittel zwischen Sender und Empfänger dar. Medien im Rahmen des Marketing und der Werbung sind Printmedien (also Zeitungen, Magazine etc.), Werbeschilder, Fernsehen, Radio oder das Internet. Das Medium fungiert als sogenannter Werbeträger.

 

Medienproduktioner

Diese Berufsbezeichnung kommt vom englischen "Productioner". Der Fachverband Medienproduktioner (f:mp.) definiert den Medienproduktioner wie folgt:

Der Medienproduktioner ist verantwortlich für die einwandfreie kaufmännische, qualitative und terminliche Abwicklung von Aufträgen. Diese dienen zum Transfer von Informationen durch Medien aller Art. Die Hauptaufgaben des Medienproduktioners sind: Beratung, Organisation, Vergabe von Aufträgen an Hersteller/Dienstleister, Koordination aller Beteiligten.

Corporate Identity (CI)

..., kurz CI genannt, dient dem einheitlichen Erscheinungsbild und Verhaltenweisen eines Unternehmens und beeinflusst dessen Außen- und Innenwirkung. Die Unternehmensidentität setzt sich aus der Corporate Communication (CC), dem Corporate Design (CD), dem Corporate Wording (CW) und dem Corporate Behavior (CB) zusammen.

Medienproduktion abonnieren