Medienproduktion

Kategorie Medienproduktion

Schnittstellenmanagement

Mo, 11/28/2011 - 22:25 -- Thomas

Schnittstellen bezeichnen durch Arbeitsteilung entstandene Transferpunkte wie zwischen Funktionsbereichen, Sparten, Projekten, Personen oder auch Unternehmen. Man unterscheidet betriebsexterne und betriebsinterne Schnittstellen. Schnittstellenmanagement dient der Koordination der involvierten Ressorts, Abteilungen, Personen und Maschinen. Ziel ist die Zielabstimmung und die Vermeidung von Insellösungen. Es betreibt Konfliktmanagement, leistet übersetzeraufgaben und motiviert und schult Mitarbeiter.

Projektmanagement

Mo, 11/28/2011 - 22:24 -- Thomas

Projektmanagement handelt ein klares, definierbares Projektziel in einem genauen Zeitrahmen ab. Es erfährt eine eigenständige Projektorganisation und verfügt über einen vorgegebenen Kostenrahmen. Ein Projektvorhaben ist keine Routine, sondern neuen Charakters und in der Regel recht komplex. Das Projekt-Team arbeitet nach festen Vorgaben und unter Führung eines Projektleiters.

Werbemittel

Mo, 11/28/2011 - 22:23 -- Thomas

Sie übermitteln Ihre Werbebotschaft anhand von Werbeträgern an Ihre Zielgruppe. Die verbreitesten Werbemittel finden sich als Anzeigen und Beilagen in Druckerzeugnissen, wie Zeitungen, Magazine, Telefonverzeichnisse. Aber auch die Hörfunk-Spots aus dem Autoradio und die meist als störend empfundene TV-Werbung sind Werbemittel. Die Auswahl und Gestaltung des Werbemittels bedarf der Interessen, Wertevorstellungen und des Sprachgebrauchs der zu bewerbenden Zielgruppe.

Print und Printmedien

So, 11/27/2011 - 22:43 -- Thomas

Print kommt aus dem englischen und bedeutet Druck. Im Rahmen dieses Webauftritts wird die Begrifflichkeit als Oberbegriff für alle Druckthemen verwendet. Der Printbereich stellt neben dem Onlinebereich einen meiner Arbeitsschwerpunkte dar.

Medium als Übermittler

So, 11/27/2011 - 22:41 -- Thomas

Ein Medium stellt ein Kommunikationmittel zwischen Sender und Empfänger dar. Medien im Rahmen des Marketing und der Werbung sind Printmedien, also Zeitungen, Magazine etc., Fernsehen, Radio oder Internet. Das Medium fungiert als sogenannter Werbeträger.

Marketing-Lexikon

Sa, 11/26/2011 - 23:45 -- Thomas

Sie sind in aller Munde, man hört Sie in Rundfunk und Fernsehen, man liest sie in der Presse - Begriffe des Marketing, der Gestaltung und des Design sowie des "Neuen Mediums" Internet. Ohne Bezug kommuniziert, werfen sie oft Verständnisfragen auf. Jetzt räumt dieses kleine Begriffs-ABC auf damit. Verständlich und dennoch knapp Formuliert erkläre ich Ihnen auf dieser Seite wichtige Begrifflichkeiten aus den Sparten Marketing, Gestaltung und Internet. Gleichzeitig spiegeln sie mein umfangreiches Betätigungsfeld wieder.

Print

Von Druck & Co

Stellen Sie sich vor Sie sind im tiefsten Dschungel und finden nicht heraus. Ähnlich verhält es sich mit dem Angebot an Druckerzeugnissen und ihren Gestaltungsmöglichkeiten. Die passende Lösung finden Sie mit meiner Hilfe. Ob klassischer Flyer, Zeitungsanzeige, Produktkatalog oder Unternehmensprofil – Ihre Botschaft, Ihre Zielgruppe und Ihr Budget sind ausschlaggebend für den Umfang Ihrer gedruckten Informationen und Werbung.

Seiten